Für einen gesunden Start ins Leben

 

Jährlich vom 10. - 16. April findet europaweit die "Internationale Woche der Homöopathie" statt. 

In mehr als 40 Ländern machen Homöopathen in dieser Woche mit verschiedenen Aktionen aufmerksam auf Homöopathie als sichere, sanfte und effektive Methode. 

Bereits seit 2005 wird die "Internationale Woche der Homöopathie" jährlich zur selben Zeit begangen. In Deutschland organisiert der VKHD Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V. alljährlich diese Woche. 

 

Das Motto für 2018: "Homöopathie für einen gesunden Start ins Leben

 

Schwangerschaft – ein neues Leben entsteht! Für die werdende Mutter ist die Schwangerschaft eine einschneidende Erfahrung im Leben. Sie wird begleitet von der Sorge um den heranwachsenden Embryo, den die Eltern vor schädlichen Einflüssen bewahren möchten. Deshalb bevorzugen schwangere Frauen Therapien, die möglichst arm an Nebenwirkungen sind. Viele Beschwerden lassen sich in der Schwangerschaft gut homöopathisch behandeln. Darauf machen Therapeuten weltweit bei der diesjährigen „Internationalen Woche der Homöopathie“ vom 10. bis zum 16. April aufmerksam. Hierzulande organisiert der Verband klassischer Homöopathen Deutschlands (VKHD) die jährlich stattfindende Aktionswoche.

Bei den meisten Eltern ist die Vorfreude auf das Baby groß – allerdings können die neun Monate bis zur Geburt auch gesundheitliche Probleme für die Frauen mit sich bringen. Es kann zu typischen Schwangerschaftsbeschwerden wie Brustschmerzen, Übelkeit, Sodbrennen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Verdauungsproblemen oder Wadenkrämpfen kommen.

Homöopathie lindert Schwangerschaftsbeschwerden

Schwangere Frauen sehen häufig die möglichen Nebenwirkungen konventioneller Arzneien kritisch und suchen daher nach Alternativen für die Behandlung der genannten Begleiterscheinungen einer Schwangerschaft. Andauernde Übelkeit, hormonell bedingte Stimmungsschwankungen, Sodbrennen und Verdauungsbeschwerden oder Schlafprobleme sind häufige Anliegen, mit denen sich werdende Mütter an einen homöopathisch praktizierenden Heilpraktiker wenden. In diesen Fällen suchen Homöopathen die individuell auf die jeweiligen Symptome der Patientin abgestimmte homöopathische Arznei. Darüber hinaus besprechen Sie mit den schwangeren Frauen, welche Möglichkeiten sie haben, ihren Lebensstil anzupassen. Viele Schwangere hören heutzutage von sich aus mit dem Rauchen auf und verzichten auf Alkohol. Ebenso wichtig sind in dieser Zeit allerdings auch eine gesündere Ernährung und mehr Ruhe. Das sind Aspekte, die in der Behandlung beim Homöopathen angesprochen werden. Auch nach der Geburt können werdende Mütter mithilfe der Homöopathie unterstützt werden, so z.B. bei Brustdrüsenentzündungen und Stimmungsbeeinträchtigungen.

Homöopathie in den ersten Lebensmonaten

Ist der Nachwuchs erst einmal auf der Welt, kann auch bei ihm die Homöopathie als sanfte und nebenwirkungsfreien Therapie zum Einsatz kommen. Schlaf- oder Trinkstörungen, Dreimonatskoliken, Haut- oder Zahnungsprobleme nehmen viele Eltern zum Anlass, Hilfe bei einem qualifizierten Homöopathen zu suchen.

Erfahrung und Expertise sind Voraussetzung

Eine homöopathische Behandlung während und nach der Schwangerschaft sowie die homöopathische Behandlung von Säuglingen benötigt Erfahrung und Fachwissen. Die Auswahl eines unpassenden Mittels könnte zu überschießenden Reaktionen und ausbleibender Wirkung führen. Deshalb sollten werdende oder junge Mütter auf eine Selbstbehandlung mit homöopathischen Arzneimitteln verzichten und auch ihr Neugeborenes nicht selbst behandeln.

Weitere Informationen zur Homöopathie finden Sie auf der Website des VKHD e.V. (Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands) im Patientenbereich.

(Quelle: VKHD - Homepage: Woche der Homöopathie 2018; Muster Pressetext)

 

Bisherige Themen der "Internationalen Woche der Homöopathie"

2005     Homöopathie für die ganze Familie

2006     Homöopathie für Kinder 

2007     Homöopathie für Frauen

2008     Homöopathie und Sport - ein starkes Team

2009     Allergie geht unter die Haut - Homöopathie auch

2010     Das seelische Wohlbefinden mit Homöopathie

2011     Homöopathie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates

2012     Homöopathie bei unerfülltem Kinderwunsch und Unfruchtbarkeit 

2013     Schicksalskrisen homöopathisch begleiten

2014     Homöopathie für Männer

2015     Homöopathie als Alternative bei Infekten

2016     Gesund werden und bleiben - Prävention mit Homöopathie

2017     Homöopathie bis ins hohe Lebensalter

2018     Homöopathie für einen gesunden Start ins Leben